Dorin Grama: Musik und Composition

Der Akkordeonist Dorin Grama wurde 1988 in Moldawien geboren und dort an der Hjideni Musikschule und Musikgymnasium C. Porumbescu von Prof.Stiuca Petru ausgebildet. Er studierte als Stipendiat am Hohner Konservatorium in Trossingen bei  Hans-Günther Kölz, electric keyboard instruments bei Martin Kopf und war in der Meisterklasse bei Vladimir Zubitski, Friedrich Lips und Frederic Deschamps Seit 1999 hat er viele Preise gewonnen, u.a. den « Trophée Mondiale » in Italien, den « Internationalen Akkordeon Wettbewerb  Junge Talente in Frankreich und den « Coupe Mondiale » in Salzburg. Seine Konzerte  führen ihn durch ganz Europa und bis nach China.